Zum Hauptinhalt springen

Die Linke Bocholt, Frank Büning

Plastikenten

Die Linke Bocholt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten nochmals auf den Umweltschutz und damit die Verminderung des Plastikverbrauchs eingehen. In den Leserbriefen vom 07.05.2019 und 09.05.2019 und 11.5.2019 wird auf diese Thematik eingegangen. Nicht nur die Pressemitteilung vom Nabu, sondern auch die unsere vom 12.04.2019 wurde vom BBV nicht abgedruckt. So etwas spricht sich bei den Bürgern herum

Verwendung von Plastikartikeln beim diesjährigem Brückenfest am 01.05.2019, unsere Pressemitteilung vom 12.04.2019.

Hier noch mal unser Artikel mit der Bitte um Veröffentlichung:

….unsere Anfrage zur Verwendung von Plastikartikeln beim diesjährigen Brückenfest wurde von Ihnen umgehend veröffentlicht und auf der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 10.04.2019 behandelt.

Unsere Anfrage stieß bei der Verwaltung der Stadt Bocholt auf Unverständnis und wurde mit ein paar Sätzen abgetan. Die Enten seien schließlich gekauft, sie werden auf der Aa schwimmen und das Fest wird großartig, hieß es.

Daran zweifeln wir nicht, doch sehen wir Verbesserungspotentiale. International und national starten ständig Demonstrationen zur Aufklärung gegen die zunehmende Umweltverschmutzung.

Denken wir an das Engagement der Umweltaktivistin Greta Thunberg. Ihr Einsatz für eine konsequente Klimapolitik findet international Beachtung. Die von ihr ausgelösten „Schulstreiks für das Klima“ sind inzwischen zur globalen Bewegung „Fridays for Future“ gewachsen.

Auf nationaler Ebene empfiehlt das Bundesamt für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unter dem Link extra für Kinder:

https://www.bmu-kids.de/wissen/boden-und-wasser/wasser/meeresumweltschutz/plastikmuell-im-meer/ wie sie aktiv gegen die Verwendung von Plastikartikeln vorgehen können.

Erwähnenswert sind auch die Artikel in der Zeitschrift „Global lernen“, die sich als Service für Lehrerinnen und Lehrer versteht:

https://www.brot-fuer-die-welt.de/fileadmin/mediapool/2_Downloads/Jugend_und_Schule/Global_lernen/global_lernen_2014-3.pdf

Der Artikel beschreibt, dass 200 gelbe Plastikenten auf dem Globus im Foyer des Deutschen Meeresmuseums von Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern) kleben. Mit der im Mai 2014 gestarteten Aktion will die Einrichtung auf die zunehmende Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll hinweisen. Mit den Plastikenten erinnert das Meeresmuseum an ein Unglück vor 22 Jahren. Ein Frachtschiff hatte am 10. Januar 1992 im Nordpazifik einen Container mit Plastikspielzeug verloren. Seitdem treiben rund 30 000 Plastikenten über die Weltmeere, von denen einige später am Strand von Indonesien, Australien oder Südamerika entdeckt wurden.

In uns kommt der Verdacht auf, dass in unserer schönen Stadt Bocholt der Klimagedanke von der Verwaltung ignoriert wird und sie sich dadurch der Bevölkerung gegenüber unglaubwürdig macht. Sie erkennt die Zeichen der Zeit nicht und ist beratungsresistent, nicht nur gegenüber Kommunalpolitikern.

Daher fordern wir, Freie Grüne /Die Linke, die Verwaltung der Stadt auf, im Sinne unserer Kinder den Verzicht von Plastikartikeln bei Stadtfesten und die Verwendung alternativer Materialien voran zu treiben.

 

Mit freundlichen Grüßen
 

Christine Büning                                                                    Hans Josef van Hüth

(Ausschuss für Wirtschaftsförderung)                             (Ausschuss für Umwelt und Grün)

Maria Sonders

Nachruf

Mit großer Bestürzung erfuhren wir vom Tod unserer langjährigen Genossin Maria Sonders.

2011 trat sie in die Partei „DieLinke“ ein und engagierte sich bei allen Wahlkämpfen.

Sie war bis zu ihrer Erkrankung eine aktive Genossin, sowohl als Ratsmitglied für DIE LINKE von 2014-2020, als auch als Mitglied des Kreisvorstandes. Sie nahm als Delegierte an Landesparteitagen teil und arbeitete aktiv im Landwirtschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) mit.

In den letzten Jahren zog sie sich gesundheitsbedingt zurück. Der Stadtverband Bocholt und der Kreisverband Borken verlieren eine Streiterin für die soziale Gerechtigkeit

Die Linke Bocholt

Osterstraße 58
46397 Bocholt

Unsere Fraktionssitzungen sind öffentlich und finden jeweils
Montags von 18:30 Uhr  - 20 Uhr statt.
Während der Schulferien tagen wir nicht..
Bei Nicht-Öffentlichen Themen müssen Gäste leider ausgeschlossen werden.

 

DIE LINKE Bocholt, Frank Büning

Stoppt den Nordring

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.
Jetzt Mitglied werden .

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.